Monthly Archives: Juni 2018

Käse des Monats Juli: Pecoretta

Category : Uncategorized

Seit bald 30 Jahren produziert die Familie Koster auf dem Faltigberg, hoch über Wald, Schafkäse. Vater Franz Koster hat sich mittlerweile aus dem Betrieb zurückgezogen, der von seinen Töchtern Julia und Aninia geführt wird.

In der Käserei werden nicht weniger als 11 verschiedene Käsesorten, hauptsächlich aus Schafmilch hergestellt. Daneben werden auch Bio-Kuh- und Bio-Büffelmlilch verarbeitet.

Im Sommer besonders beliebt ist der Pecoretta. Dieser Salzlakenkäse nach griechischer Art wird aus 100% Schafmilch hergestellt. Er eignet sich für Salate, passt super zu Gschwellten, oder aufs Apero-Plättli. Mariniert oder paniert ist der Pecoretta ein wunderbarer Bratkäse.

hier erhältlich

 


Käse des Monats Juni: Girenbader Bach-Thal-Käse surchoix, super-surchoix und Girenbader Rustico

Category : Uncategorized

Ein Urbewohner beobachtete vor Jahrhunderten, wie ein verletzter Geier in einer Quelle im «Bach-Thal» badete. Der Vogel wurde schnell wieder gesund. Dank dieser Geschichte wurde das Bach-Thal zum Kur-Bad Girenbad (Geier-Bad).

Heute ist der kleine Ort, oberhalb von Hinwil für seinen Käse bekannt. An die turbulenten Zeiten des Kurbetriebs erinnert der Name des Bach-Thal-Käses.

Der Rohmilchkäse aus dem Käsekessi von Christa Egli reift in den natürli-Tonsteinkellern in Saland. Dort entscheidet der natürli-Kellermeister, welche Käse mild verkauft werden, und welche Laibe zu Bach-Thal-Käse surchoix (ca. 9 Monate alt), oder super-surchoix (11 Monate) ausgereift werden.